skip to Main Content
Heilpraktiker Wanitschek & Vigl Berlin, Nansenstraße 31, 12047, Berlin - Telefon: 030/20865594
Gute Stimmung Mit Spargel

Gute Stimmung mit Spargel

Eine alte Heilpflanze lustvoll genossen

Und immer wieder im Frühjahr: Spargelzeit

800px-Spargel_-_Asparagus

Lustgemüse Spargel. Autor: Stephan Mosel aus Gießen, Wikipedia Commons (B1)

Die Spargel-Saison hat schon begonnen und überall wird dieses eigenartige und besondere Gemüse nun angeboten. Säckeweise werden die grünen oder weißen Sprossen nach Hause getragen und dort verzehrt, als Beilage oder als Hauptgericht. Der Konsum von Spargel soll gesund sein, doch was ist da dran?

 

 

Was machst du mit uns, lieber Spargel?

Der Spargel, Asparagus officinalis ist eine alte und geschätzte Heilpflanze, die seit dem Altertum aufgrund ihrer entgiftenden, belebenden und aphrodisierenden Wirkungen geschätzt und bis heute zur Entgiftung bei chronischen Krankheiten, bei rheumatischen Beschwerden, Hauterkrankungen, Venenleiden, Blasen- oder Nierensteinen oder Ödemen verwendet wird.

Auch die moderne Forschung scheint auf den Geschmack gekommen zu sein: So wurden in den Laboren interessante neue Eigenschaften des Spargel entdeckt oder alte bestätigt: Zum Beispiel, dass der Spargel unsere Leberzellen vor Vergiftungen schützt und ihnen hilft, Gifte, die sich im Körper befinden, schneller auszuscheiden. Auf diesem Wege kann der Genuss von Spargel sogar die Symptome eines Katers, der durch die Vergiftung mit Alkohol so manchem das Leben schwer machen kann, mildern.(1) Zudem gibt es Hinweise, dass der Genuss von Spargel dazu beitragen könnte, erhöhte Blutdruckwerte(2)(3), erhöhte Blutfettwerte(4) und erhöhte Blutzuckerwerte(5)(6) zu senken und Angstzustände(7) zu mildern. Zudem scheinen die Inhaltsstoffe des Spargels gegen verschiedene Krebsarten hilfreich zu sein.(8)(9)(10)(11)

Der Power-Stängel – Spargel als Lustbringer

Schon zu den Zeiten der Römer galt der Spargel als aphrodisierende Delikatesse. Im Frankreich des 19. Jahrhunderts war es zum Beispiel Brauch, dass der Bräutigam sich für die Hochzeitsnacht durch den Verzehr von Spargel rüstete. Verhilft der Spargel tatsächlich zu mehr Manneskraft? Fest steht, dass er die Durchblutung des Unterleibs anregt und den Flüssigkeitshaushalts des Körpers stimuliert. Somit sorgt er auf natürliche Weise für mehr Schwung im Becken. Dazu kommt natürlich noch der optische Eindruck, der Stängel des Spargels gilt als klassisches Phallussymbol.

Fazit

Sich saisonal zu ernähren, ist immer gut. Ab März sorgt der Spargel für eine willkommene Abwechslung auf dem Teller. Er versorgt den Körper mit wichtigen Mineralstoffen und regt in erster Linie die Ausscheidungsorgane Niere, Leber und Haut an. Dies unterstützt den Körper dabei, sich von lästigen Schlacken, die sich während der dunklen Monaten angesammelt haben, zu entledigen. Er bringt – auf gut Deutsch – Leben in die Bude Mensch. Der ein oder andere mag davon Lust auf mehr bekommen.

Sebastian Vigl

 

Ich wünsche Ihnen alles Gute für Ihre Gesundheit,

Heilpraktiker Vigl

Allgemeiner Hinweis zu unseren Artikeln: Wir weisen Sie vorsorglich darauf hin, dass die Beiträge in unserem Blog nicht genutzt werden können, Krankheiten selbst zu erkennen und zu therapieren. Hinweise und Tipps, die Sie auf unserer Seite finden, ersetzen keine fachkundige Diagnose und Behandlung. 

Quellennachweise

1(1)Kim BY, Cui ZG, Lee SR, Kim SJ, Kang HK, Lee YK, Park DB. Effects of Asparagus officinalis extracts on liver cell toxicity and ethanol metabolism. J Food Sci. 2009 Sep
(2) Nakabayashi R, Yang Z, Nishizawa T, Mori T, Saito K. Top-down Targeted Metabolomics Reveals a Sulfur-Containing Metabolite with Inhibitory Activity against Angiotensin-Converting Enzyme in Asparagus officinalis. J Nat Prod. 2015 May 22;78(5):1179-83
(3) Sanae M, Yasuo A. Green asparagus (Asparagus officinalis) prevented hypertension by an inhibitory effect on angiotensin-converting enzyme activity in the kidney of spontaneously hypertensive rats. J Agric Food Chem. 2013 Jun 12;61(23):5520-5
(4) Zhu X, Zhang W, Pang X, Wang J, Zhao J, Qu W. Hypolipidemic effect of n-butanol Extract from Asparagus officinalis L. in mice fed a high-fat diet. Phytother Res. 2011 Aug;25(8):1119-24
(5) Hafizur RM, Kabir N, Chishti S. Asparagus officinalis extract controls blood glucose by improving insulin secretion and β-cell function in streptozotocin-induced type 2 diabetic rats. Br J Nutr. 2012 Nov 14;108(9):1586-95
(6) Zhao J, Zhang W, Zhu X, Zhao D, Wang K, Wang R, Qu W. The aqueous extract of Asparagus officinalis L. by-product exerts hypoglycaemic activity in streptozotocin-induced diabetic rats. J Sci Food Agric. 2011 Aug 30;91(11):2095-9
(7) Cheng L, Pan GF, Sun XB, Huang YX, Peng YS, Zhou LY. Evaluation of anxiolytic-like effect of aqueous extract of asparagus stem in mice. Evid Based Complement Alternat Med. 2013;2013:587260
(8) Xiang J, Xiang Y, Lin S, Xin D, Liu X, Weng L, Chen T, Zhang M. Anticancer effects of deproteinized asparagus polysaccharide on hepatocellular carcinoma in vitro and in vivo. Tumour Biol. 2014 Apr;35(4):3517-24
(9) Bousserouel S, Le Grandois J, Gossé F, Werner D, Barth SW, Marchioni E, Marescaux J, Raul F. Methanolic extract of white asparagus shoots activates TRAIL apoptotic death pathway in human cancer cells and inhibits colon carcinogenesis in a preclinical model. Int J Oncol. 2013 Aug;43(2):394-40
(10) Wang J, Liu Y, Zhao J, Zhang W, Pang X. Saponins extracted from by-product of Asparagus officinalis L. suppress tumour cell migration and invasion through targeting Rho GTPase signalling pathway. J Sci Food Agric. 2013 Apr;93(6):1492-8
(11) Jang DS, Cuendet M, Fong HH, Pezzuto JM, Kinghorn AD. Constituents of Asparagus officinalis evaluated for inhibitory activity against cyclooxygenase-2. J Agric Food Chem. 2004 Apr 21;52(8):2218-22

Bildnachweise:

(B1) von Stephan Mosel aus Gießen, Germany (Flickr) [CC BY 2.0], via Wikimedia Commons

Back To Top